Da lachen nicht nur die Clowns

2019-12-09T10:30:41+01:004. Oktober 2019|

Aus der Region für die Region. So lautet der Kerngedanke des gesellschaftlichen Engagements der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Regelmäßig fördert das Finanzinstitut vor Ort viele Vereine und Initiativen in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales. Durch Spenden und Sponsoring werden so wichtige Aktivitäten oft erst möglich. Jährlich erhalten in Mainfranken rund 1000 kulturelle, sportliche, soziale, wissenschaftliche und Umwelt-Projekte Unterstützung.

Die Sparkasse hat nun auch Mix for Kids mit 1000 Euro bedacht. Das Geld kommt zweckgebunden den Würzburger Klinikclowns vom Verein Lachtränen, einem der Projektpartner von Mix for Kids, zugute. Klinikclowns sind speziell aus- und fortgebildete Künstler, Therapeuten und Pädagogen oder spielbegabte Menschen. Sie besuchen Kinder in Krankenhäusern, um mit ihnen gemeinsame Zeit voll Spaß und Freude zu verbringen, und schaffen es, ein Lächeln ins Gesicht der kleinen Patienten zu zaubern. Denn Lachen ist bekanntlich die beste Medizin.

Lächeln war auch beim gemeinsamen Foto angesagt, als Inge Krämer und René Rose von der Sparkasse Mainfranken Würzburg den symbolischen Spendenscheck an Silke Wurlitzer und Sabine Schmidbauer von Mix for Kids aushändigte.