Deutschland

Würzburger Klinikclowns – Lachen ist die beste Medizin

Sie heißen Schlawine, Machnix, Böhnchen, Flora, Jojo oder Pünktchen und sind die Klinikclowns aus Würzburg. Seit 2014 hatte die Firma Kräuter Mix aus Abtswind sie regelmäßig mit Spenden unterstützt. Seit der Gründung von Mix for Kids im Jahr 2018 erhalten die Klinikclowns als Projektpartner Zuwendungen über den gemeinnützigen Verein des Unternehmens, das größtes Fördermitglied ist.

Die Würzburger Klinikclowns sind speziell aus- und fortgebildete Künstler, Therapeuten und Pädagogen oder spielbegabte Menschen, oft auch mit medizinischer Ausbildung. Sie besuchen regelmäßig Kinder in Krankenhäusern in Würzburg und Schweinfurt, um mit ihnen gemeinsam Zeit voll Spaß und Freude zu verbringen, und schaffen es, ein Lächeln ins Gesicht der kleinen Patienten zu zaubern. Denn Lachen ist bekanntlich die beste Medizin.

Die Klinikclowns finanzieren sich ausschließlich durch Spendengelder, die für ihre Honorare, Fortbildungen zur Qualitätssicherung der Clownsarbeit, Requisiten und kleine Geschenke für die Kinder verwendet werden. Die Clowns arbeiten als selbstständige, meist nebenberufliche Künstler und bekommen für ihre Auftritte eine Gage.

Im Laufe der Jahre konnte Mix for Kids den Klinikclowns eine Reihe von Geldspenden zukommen lassen.

2022
1000 Euro von der Spedition KTU
Eigentlich sind sie es, die andere zum Lachen bringen. Nun hatten die Klinikclowns selbst Grund zur Freude: Sie bekamen für ihre Arbeit 1000 Euro. Die Spende leistete die Spedition KTU aus Wiesentheid, die das Geld Mix for Kids für die Klinikclowns zur Verfügung stellte. „Wir freuen uns, dass wir mit den Klinikclowns eine wichtige Initiative unterstützen können, die den Kindern und Patienten im Krankenhaus fröhliche Momente beschert“, sagten die KTU-Geschäftsführer Markus Leckert und Richard Stumpf.

2019
3000 Euro von Kräuter Mix
Beim Mitarbeiterfest von Kräuter Mix in Abtswind erhielten die Klinikclowns 3000 Euro. Die Freude der Clowns Schlawine (Tatjana Kapp), Machnix (Silvia Kirchhof), Böhnchen (Torsten Wittorf) und Flora (Karin Laug) über die Spende war so groß, dass sich die Begeisterung bei der gemeinsamen La-Ola-Welle auf die 700 Gäste übertrug.

2019
1000 Euro von der Sparkasse
Aus der Region für die Region. So lautet der Kerngedanke des gesellschaftlichen Engagements der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Regelmäßig fördert das Finanzinstitut vor Ort viele Vereine und Initiativen in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales. Durch Spenden und Sponsoring werden so wichtige Aktivitäten oft erst möglich. Jährlich erhalten in Mainfranken rund 1000 kulturelle, sportliche, soziale, wissenschaftliche und ökologische Projekte Unterstützung. Die Sparkasse beschenkte auch Mix for Kids mit 1000 Euro. Das Geld kam zweckgebunden den Klinikclowns zugute.

2018
3333 Euro von Kräuter Mix
Über eine runde Summe hätten sich die Klinikclowns genauso gefreut, doch 3333 Euro passen viel besser, dachte sich die Firma Kräuter Mix aus Abtswind und stockte seine Spende auf eine Schnapszahl auf. Mit einem Teil davon löste Kräuter Mix sein Versprechen ein, von jeder verkauften Endverbraucherpackung des Früchtetees KinderTräumerei und des Kräutertees TraumReise aus dem LebensMix-Sortiment 35 Cent an die Klinikclowns zu spenden. Auf den Teepackungen stellt das Unternehmen, das Kräuter, Gewürze und Tees produziert, deren Arbeit vor. Seit 2014 unterstützt Kräuter Mix die Klinikclowns regelmäßig mit Spenden, seit der Gründung von Mix for Kids 2018 als dessen größtes Fördermitglied.

Kinder- und Jugendheim Geesdorf

Seit 2019 ist das Kinder- und Jugendheim Geesdorf ein ständiges Förderprojekt von Mix for Kids. Jedes Jahr sind Anschaffungen und Investitionen erforderlich, die der Träger der 1977 gegründeten sozialpädagogischen Einrichtung nicht allein stemmen kann. Daher ist das Heim, in dem neun Jungen und Mädchen leben, auf Spenden angewiesen.

So finanzierte Mix for Kids den Kindern bereits einen gemeinsamen Urlaub, Umbaumaßnahmen für einen Freizeitraum, Laptops und Drucker für den Distanzunterricht während der Corona-Pandemie sowie ein E-Bike und einen Fahrradanhänger für gemeinsame Ausflüge.

2022
Kinderheim kommt auf Touren
Radfahren gehört zum Freizeitprogramm des Kinder- und Jugendheims. Regelmäßig finden gemeinsame Touren mit den Erzieherinnen statt. Dafür hat jedes Kind ein eigenes Rad. Nur die Kleinsten können noch nicht in die Pedale treten. Damit alle bei den Ausflügen dabei sind, schenkte Mix for Kids dem Heim ein E-Bike und einen Fahrradanhänger, in dem zwei Kinder Platz haben. Durch den Motorantrieb des Fahrrads ist eine Betreuerin in der Lage, den beladenen Anhänger zu ziehen, ohne den Anschluss an die Gruppe zu verlieren.

2020
Gut ausgerüstet für den Distanzunterricht
Bis zur Corona-Pandemie hatte das Kinder- und Jugendheim nur einen einzigen Laptop. Im Prinzip reichte das auch. Doch als die Schulen schlossen und die Klassen in den Distanzunterricht wechselten, um Infektionen mit dem Virus zu verhindern, wurde die fehlende Ausstattung zum Problem. Neun Schülerinnen und Schüler im Heim mussten online lernen und mit den Lehrern kommunizieren. Mix for Kids schaffte deshalb drei Laptops und zwei Farblaser-Multifunktionsdrucker an. Mit den neuen Geräten wurde vieles leichter.

2019
Urlaub und ein neuer Hobbyraum
In den Sommerferien fahren die Kinder und Jugendlichen immer zusammen weg, was oft ziemlich abenteuerlich ist. Raus aus dem Heim, mal was anderes sehen und erleben. Doch was, wenn nicht genug Geld in der Reisekasse ist? Den Urlaub ausfallen lassen? Mix for Kids half und ermöglichte gemeinsame Ferien. Außerdem finanzierte der Verein im Heim die Renovierung eines Freizeitraums.