Albanien2019-01-16T10:10:51+02:00

Albanien

Eine Oase für Kinder

In den Bergen Albaniens gedeihen außerordentlich viele Arznei- und Gewürzpflanzen – doch den herrschenden Bildungsmangel können sie nicht lindern. Hier auf dem Land fehlt es an Schulen, ganze Dörfer sind verwaist. Denn viele Familien zieht es auf der Suche nach Arbeit und einem besseren Leben in die großen Städte, meist ohne Erfolg. Etwa 60 Prozent der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Damit gehört Albanien zu den ärmsten Ländern Europas. Die Leidtragenden sind dabei immer die Kinder und Jugendlichen, vor allem die Mädchen. Sie müssen im Haushalt und bei der Ernte helfen und können nicht zur Schule gehen.

Mix for Kids will diesen Kindern aus den ländlichen Bergregionen Albaniens die Chance auf Bildung geben. Deswegen unterstützen wir seit 2018 das Don-Bosco-Zentrum in Shkodra. In der fünftgrößten Stadt des Landes betreiben die Don-Bosco-Schwestern seit 1992 einen Kindergarten, eine Grundschule und eine weiterführende Schule. Hier sind alle Kinder willkommen: Egal ob Mädchen oder Junge, aus der Stadt oder vom Land, körperlich oder geistig behindert – es wird miteinander gespielt, gelacht, gesungen, Sport getrieben und gelernt. Liebevoll und fachmännisch begleiten die Don-Bosco-Schwestern ihre Schützlinge in ein selbständiges und würdevolles Leben.

Mix for Kids möchte vor allem den Jugendlichen aus den Bergdörfern helfen. Gemeinsam mit Don Bosco Mondo e.V. finanzieren wir daher zum einen komplette Stipendien für die Schule der Don-Bosco-Schwestern und helfen anderen Familien, die die Schule sonst nicht bezahlen können.