Albanien

Das Don-Bosco-Zentrum in Shkodra – Eine Oase für Kinder

In den Bergen Albaniens gedeihen außerordentlich viele Arznei- und Gewürzpflanzen – doch den herrschenden Bildungsmangel können sie nicht lindern. Hier auf dem Land fehlt es an Schulen, ganze Dörfer sind verwaist. Denn viele Familien zieht es auf der Suche nach Arbeit und einem besseren Leben in die großen Städte, meist ohne Erfolg. Etwa 60 Prozent der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Damit gehört Albanien zu den ärmsten Ländern Europas. Die Leidtragenden sind dabei immer die Kinder und Jugendlichen, vor allem die Mädchen. Sie müssen im Haushalt und bei der Ernte helfen und können nicht zur Schule gehen.

Mix for Kids will diesen Kindern aus den ländlichen Bergregionen Albaniens die Chance auf Bildung geben. Deswegen unterstützt unser Verein seit 2018 das Don-Bosco-Zentrum in Shkodra. In der fünftgrößten Stadt des Landes betreiben die Don-Bosco-Schwestern seit 1992 einen Kindergarten, eine Grundschule und eine weiterführende Schule. Hier sind alle Kinder willkommen: Egal ob Mädchen oder Junge, aus der Stadt oder vom Land, körperlich oder geistig behindert – es wird miteinander gespielt, gelacht, gesungen, Sport getrieben und gelernt. Liebevoll und fachmännisch begleiten die Don-Bosco-Schwestern ihre Schützlinge in ein selbstständiges und würdevolles Leben.

Mix for Kids möchte vor allem den Jugendlichen aus den Bergdörfern helfen. Gemeinsam mit Don Bosco Mondo finanzieren wir daher zum einen komplette Stipendien für die Schule der Don-Bosco-Schwestern und helfen anderen Familien, die die Schule sonst nicht bezahlen können. Bei Bedarf unterstützt Mix for Kids die Bildungseinrichtung zum Beispiel auch bei der Anschaffung von Unterrichtsmaterial und Sportausrüstung sowie bei der Finanzierung von Schulausflügen und Renovierungsmaßnahmen.

2022
Stipendien und Musikförderung
Neben den Stipendien, die drei Mädchen aus benachteiligten Familien den Besuch der weiterführenden Schule ermöglichen, startete ein Musikprojekt zur sensomotorischen Förderung und zur Inklusion. Ziel war es, Kindern mit Autismus, mit Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörung oder mit geistiger Behinderung die Möglichkeit zu geben, durch Musik ihre Sprach- und Sozialisationsfähigkeiten zu entwickeln. Da es in der Schule bislang nur wenige Musikinstrumente gab, wurden unter anderem Trommeln, Triangeln, Flöten und Gitarren angeschafft. Von den 40 Kindern, die aufgrund ihrer Einschränkung eine besondere Förderung benötigten, erhielten alle einen individuellen Lernplan für die Musiktherapie.

2022
Ein Fahrrad und Unterstützung für den Schulchor
Zum 30-jährigen Bestehen des Don-Bosco-Zentrums schenkte Mix for Kids der Bildungseinrichtung ein Fahrrad und ermöglichte dem Schulchor professionelle Gesangs- und Videoaufnahmen sowie den Druck eines Liederbuchs. „Danke, Mix for Kids, dass ihr diese Momente möglich gemacht habt“, sagte Ordensschwester Isabel Aguilar.

2021
iPhones für den Unterricht
Für den Schulunterricht erhielten die Ordensschwestern und Lehrer von Mix for Kids zehn gebrauchte, voll funktionsfähige iPhones. Die Geräte dienen der Wissensvermittlung und der Medienkompetenz.

2021
Ausflüge ans Meer und in die Berge
Im Sommercamp des Don-Bosco-Zentrums erlebten 219 Jungen und Mädchen unvergessliche Tage. Ehrenamtliche Betreuer und die Ordensschwestern organisierten ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Gemeinsam essen, singen, tanzen, lachen und spielen gehörten genauso dazu wie verschiedene Gruppenkurse. Die Kinder konnten Sportarten ausprobieren, Theater spielen, Gesangs- und Gitarrenunterricht nehmen, Kochen lernen und ihre Computerkenntnisse erweitern. Bei der großen Hitze in der Stadt war Abkühlung eine willkommene Abwechslung. Für alle ging es während des Ferienlagers zwei Tage ans Meer und einen Tag in die Berge. Baden, Sandburgen bauen, wandern und die Natur entdecken – das alles machte den Kindern großen Spaß. Mix for Kids übernahm den Großteil der Kosten für die Ausflüge.

2021
Stipendien und Mittagessen
Nachdem die drei von Mix for Kids finanziell unterstützten Schülerinnen aus benachteiligten Familien ihr Abitur geschafft hatten, erhielten drei andere Mädchen dreijährige Stipendien für den Besuch der weiterführenden Schule. Außerdem trug Mix for Kids maßgeblich dazu bei, dass 35 Kinder, die aufgrund sozialer Umstände länger in der Schule blieben und deren Eltern kein Mittagessen bezahlen konnten, für ein Jahr täglich kostenlos ein warmes, gesundes Essen in der Schule bekamen. Am Nachmittag hatten sie die Möglichkeit, am Nachhilfeunterricht sowie an Tanz- und Sportkursen teilzunehmen. Das Geld von Mix for Kids reichte außerdem, um die Freizeiträume an der Schule zu renovieren.

2019
Fußballschuhe, Trainingsanzüge und Trikots
Über Fußballschuhe, Trainingsanzüge, Trikots, Pullover, Hosen und Socken konnte sich das Don-Bosco-Zentrum für seine Sportkurse freuen. Der TSV Abtswind stellte Mix for Kids die gebrauchte Kleidung als Spende zur Verfügung. Mix for Kids schickte die über achtzig Sportartikel nach Albanien, wo die Ausrüstung dankbare Abnehmer fand. Der TSV Abtswind hatte Platz in seinem Jugendraum geschaffen, doch wegwerfen wollte der Sportverein die gut erhaltenen Sachen nicht.

2018
Stipendien für 25 Jugendliche
Mix for Kids ermöglichte 25 Jugendlichen ein Jahr lang den Schulbesuch, dreien davon sogar für mindestens drei Jahre. Die Mädchen und Jungen, die aus albanischen Bergdörfern stammen, erhielten Stipendien für das Don-Bosco-Zentrum. Außerdem bekamen mehrere Familien finanzielle Unterstützung, die sich die Schule für ihre Kinder sonst nicht hätten leisten können. Zusätzlich bezahlte Mix for Kids die dringend benötigte Reparatur des Lieferwagens der Schule.