Clever fit bringt Spende mit

2019-01-23T15:06:30+02:0023. Januar 2019|

Wer im Kitzinger Fitnessstudio Clever fit trainieren will, benötigt sein persönliches Armband als Eintrittskarte in die Welt von Hantelbänken, Laufbändern und Kraftmaschinen. Wer sein Band zu Hause vergessen hat, muss am Eingang zwei Euro zahlen, um das Drehkreuz zum Studio passieren zu können. Im Laufe der Zeit kam eine schöne Summe zusammen, wie Inhaber Mario Schmidt und Studioleiterin Anastasia Wallbaum feststellten, die das Geld an soziale Einrichtungen spendeten. 250 der insgesamt 500 Euro gingen an Mix for Kids.

„Damit dient die Vergesslichkeit unserer Mitglieder einer guten Sache“, sagte Mario Schmidt, der den gemeinnützigen Verein auch in Zukunft unterstützen will. Vorsitzende Silke Wurlitzer erklärte bei der Scheckübergabe, dass die Spende des Fitnessstudios gut zu den Zielen von Mix for Kids passe. Bei den geförderten Projekten zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Indien, Albanien und Deutschland geht es neben Ernährungssicherheit, Chancengleichheit und Bildung auch um Teamsport.